topbanner KEB

neu im Kino

Die neuesten Nachrichten zu Filmen
  1. Regelmäßig fügt Netflix seinem Angebot neue Filme und Serien hinzu auf der anderen Seite verlassen aber auch einige Werke den Streaming-Dienst.

    Jeden Monat enthüllt Netflix seine neuesten Filme und Serien, die das umfangreiche Angebot erweitern. Entsprechend verlässlich dürft ihr euch über Nachschub bei dem Streaming-Dienst freuen. Allerdings verlassen relativ heimlich auch einige Werke die Plattform. Damit es euch nicht passiert, dass ihr nach einem Film oder einer Serie sucht und feststellen müsst, dass das Werk eurer Begierde nicht mehr vorhanden ist, helfen wir euch gerne weiter.

    An dieser Stelle teilen wir euch jede Woche mit, was bei Netflix rausfliegt. Von folgenden Titeln müsst ihr euch bald verabschieden:

    • Drive Krimidrama | bis zum 23. Januar 2020 verfügbar
    • The Grey Unter Wölfen Survival-Drama | bis zum 23. Januar 2020 verfügbar
    • Juana Ines Historienfilm | bis zum 27. Januar 2020 verfügbar
    • Chasing Monsters Abenteuer-Serie | bis zum 29. Januar 2020 verfügbar
    • Spartacus Sandalen-Action-Serie | bis zum 31. Januar 2020 verfügbar
    • Fate/Zero Animeserie | bis zum 31. Januar 2020 verfügbar
    • Charlotte  Animeserie | bis zum 31. Januar 2020 verfügbar
    •  The Testament of Sister New Devil  Animeserie | bis zum 31. Januar 2020 verfügbar
    • Pioneers of African-American Cinema Filmhistorische Reihe | bis zum 31. Januar 2020 verfügbar
    • Petersson und Findus Kinderserie | bis zum 16. Februar 2020 verfügbar
    • Benjamin Blümchen Kinderserie | bis zum 16. Februar 2020 verfügbar
    • Bibi Blocksberg Kinderserie | bis zum 16. Februar 2020 verfügbar
    • Bibi und Tina Kinderserie | bis zum 16. Februar 2020 verfügbar

    Wenn ihr eine kurzweilige Netflix-Serie für zwischendurch sucht, seid ihr hier genau richtig:

    Bevor ihr jetzt in Wut oder Trauer verfallt oder vielleicht sogar daran denkt, euer Netflix-Abo zu kündigen: Der Streaming-Dienst hat bereits enthüllt, auf welche Filme und Serien ihr euch im kommenden Monat freuen dürft. Wie immer haben wir die größten Highlights der vielfältigen Neuzugänge für euch herausgefiltert. In diesem Sinne wünschen wie viel Vergnügen:

    Netflix-Highlights im Februar 2020: Unsere Film- und Serienfavoriten
  2. Er ist schon auf dem Weg nach Australien zu Sonja, Daniel und den Camper*innen. Aber wer ist Detlef Steves überhaupt, warum darf er das und was macht er dort?

    Wer Detlef Steves nicht kennt, schaut wohl kein Reality-TV? Denn der versierte Darsteller ist schon seit 2009 regelmäßig in verschiedenen Formaten zu sehen, wer sich auf VOX Hot oder Schrott Die Allestester anschaut, sieht auch seine Frau Nicole Steves mindestens einmal die Woche immer sonntags. Der Mann ist witzig, weil er schnell cholerisch wird und das Herz am rechten Fleck hat. Und außerdem ist er erklärtermaßen ein Fan der ersten Stunde von Ich bin ein Star Holt mich hier raus. Jetzt holen sie ihn rein und er darf die Camper*innen im australischen Dschungel besuchen.

    Wann kommt Detlef Steves in die Show?

    Der von seinen Fans liebevoll Deffi genannte Reality-Star darf als einziger Nicht-Camper dem Dschungelcamp einen Besuch abstatten. Dieses Privileg musste er sich allerdings bei der großen Dschungelcamp-Party am Sonntag erkämpfen. Dort wurde er mit vier teilweise sehr harten Challenges konfrontiert. Wie er sich bewährt hat, könnt ihr bei RTL.de in Form von Video-Nachweisen überprüfen.

    Seine Leistung hat auf jeden Fall dafür gereicht, dass RTL ihm ein Ticket nach Australien besorgt hat. Laut RTL.de sind er und seine Frau sogar schon dort angekommen.

    Dschungelcamp: Die Quoten im Durchschnitt von Staffel 1 bis Staffel 14

    Was macht er im Dschungelcamp?

    Bisher ist das noch unklar. Möglich wäre ein Aufenthalt bei Sonja und Daniel im Baumhaus, aber ein Video auf der oben verlinkten Seite zeigt, dass auch er von den Rangern ordentlich in Mangel genommen wird. Dann folgt eine Wanderung durch den Dschungel und womöglich auch eine Prüfung?

    RTL hat angekündigt, dass wir am 24. Januar 2020 in Ich bin ein Star Holt mich hier raus! Die Stunde danach im Anschluss an die Dschungelcamp-Folge mehr über seinen Aufenthalt in Australien erfahren.

    Eine neue Folge des Dschungelcamps seht ihr täglich bei RTL und online im Live-Stream bei TVNOW. Dort stehen euch auch die bereits gesendeten Folgen zur Wiederholung im Stream zur Verfügung.

    Falls euer Interesse am Dschungelcamp weitergehend sein sollte, könnt ihr bei uns täglich die Einschaltquoten für den Dschungel nachlesen, herausfinden, wer abends in die Dschungelprüfung muss und direkt im Anschluss an die Sendung erfahren, wer aus dem Camp geflogen ist. Wenn ihr schon alles wisst, solltet ihr das in unserem Quiz unter Beweis stellen.

    Dschungelcamp-Quiz: Bestehst du unsere Dschungelprüfung mit 15 Fragen?

  3. US-Sender ABC strahlt ab jetzt die dritte Staffel des Grey’s Anatomy-Spin-offs aus. Wann kommen die neuen Folgen nach Deutschland?

    Seattle Firefighters geht am 23. Januar 2020 auf US-Sender ABC in die dritte Staffel. Erfahrungsgemäß kommen die neuen Folgen etwa ein Jahr später nach Deutschland. Das heißt, wir müssen hierzulande vielleicht sogar bis 2021 warten.

    Vielleicht wird Pro7 aber auch ein Einsehen mit den Fans haben und die dritte Staffel von Seattle Firefighters auch schon Ende 2020 ausstrahlen. Wir halten euch über eine offizielle Ankündigung auf dem Laufenden.

    Seattle Firefighters Staffel 3: Showrunner-Wechsel bringt frischen Wind

    Ab der dritten Staffel wird anstelle der Serienschöpferin Stacy McKee die derzeitige Grey’s Anatomy-Showrunnerin Krista Vernoff das Ruder übernehmen. In einem Interview mit The Hollywood Reporter kündigte sie an, dass die beiden Serien dadurch noch mehr zusammenrücken werden:

    Ich freue mich sehr darauf, ‚Grey’s Anatomy‘ fortzusetzen und ich fühle mich geehert, auch Station 19 (englischer Titel für ‚Seattle Firefighters‘) übernehmen zu dürfen. […] Ich werde die Welt, die McKee erschaffen hat, weiter vergrößern und noch mehr mit ‚Grey’s Anatomy‘ zusammenbringen, eine aufregende Aufgabe.

    Folgende Darsteller kehren auch in Staffel 3 zurück:

    • Jaina Lee Ortiz als Andy Herrera
    • Jason George als Ben Warren
    • Grey Damon als Jack Gibson
    • Barrett Doss als Victoria Hughs
    • Alberto Frezza als Ryan Tanner
    • Jay Hayden als Travis Montgomery
    • Okieriete Onaodowan als Dean Miller
    • Danielle Savre als Maya Bishop
    • Miguel Sandoval als Pruitt Herrera

    Boris Kodjoe (Robert Sullivan) wird vom Nebendarsteller in den Hauptcast erhoben.

    Achtung, es folgen Spoiler zum Finale der zweiten Staffel

    Die Feuerwehrwache reiste im Finale der zweiten Staffel nach Los Angeles, um einen Waldbrand zu bekämpfen. Dabei erleiden sie nicht nur körperliche, sondern vor allem seelische Wunden.

    Andy und Sullivan geben ihren Gefühlen in einem Moment der Leidenschaft nach. Als Andy sicher gehen will, dass sie niemand gesehen hat, behandelt sie Sullivan auf einmal sehr kühl. Andy ahnt nicht, dass Sullivan gar nicht auf sie reagiert, sondern auf eine alte Verletzung. Statt offen zu kommunizieren, gibt er Andy das Gefühl der Ablehnung. Werden Andy und Sullivan durch dieses Missverständnis auseinander gerissen?

    Montgomery droht nach einer Schlägerei eine Klage. Er muss sich zurück in der Heimat wohl einen sehr guten Anwalt holen.

    Ryan hat zumindest in der Liebe Glück. Doch dafür leidet er unter einem moralischen Dilemma. Wird er das gestohlene Geld seines Vaters doch zurückgeben? Falls nicht könnte ihn seine Entscheidung später noch einholen.

    Dean ist glücklich verliebt und stellt der Feuerwache seine Neue Nicky vor. Was er nicht weiß, Nicky ist die Ex von Maya. Das könnte für peinliche Momente in der WG mit Jack sorgen, der inzwischen mit Maya zusammen ist.

  4. Bjorn steckt in einer Krise. Er hat seinen Sohn, seine Mutter und die Krone von Norwegen verloren.

    In der achten Folge haben wahrscheinlich viele mit einem Abschied von Hvitserk gerechnet, der in der Vorschau angedeutet wurde. Das Feuer wird auch entfacht, aber Bjorn will seinen Halbbruder leiden sehen. Er entschließt sich zu einer anderen Strafe und schickt Hvitserk in die Verbannung, wo er einsam in einer Kuhle im Wald sterben soll.

    Bjorn hat in dieser Staffel schon einmal Männer verbannt und zu Waldmenschen erklärt. Das ist seiner Mutter, der größten bekannten Schildmaid, die als Landwirtin in den verdienten Ruhestand wollte, nicht gut bekommen. War es ebenfalls ein Fehler Hvitserk am Leben zu lassen? Wird er vielleicht zum Instrument seines Bruders Ivar? Es ist allerdings, wie Ubbe richtig sagte, schwer vorstellbar, dass er den Winter im Wald überhaupt überlebt.

    Videovorschau zur neunten Folge, Staffel 6

    Die Rus rücken vor

    In der achten Folge liegt Olaf nicht verkehrt, als er zu Harald sagt, dass der kleine unbekannte Trupp sonderbar bemützter Krieger nur die Vorhut war und sie in großer Zahl zurückkehren werden und alle überrennen. Wir wissen, dass Ivar und Oleg solche Pläne umtreiben. Die Vorschau zeigt Bjorns Bemühungen, mit König Harald eine Allianz zu schmieden, um sich gegen die Eindringlinge besser verteidigen zu können. Ein gefährliches Unterfangen, denn König Harald könnte durchaus noch den Wunsch haben, seinen Konkurrenten einfach umzubringen. Bjorn argumentiert, dass es in diesem Krieg nicht nur um die Verteidigung des Landes und der Menschen, sondern auch um die Götter geht. Die Rus bringen das Christentum, also hat er damit vollkommen recht.

    Währenddessen sind Ubbe und Torvi auf Island angekommen und dem verschwundenen Floki auf der Spur. In der kurzen offiziellen Synopse zur Folge heißt es, sie treffen dort auf einen mysteriösen Wanderer. Wer wird das sein? Kehrt Horvarth (Odin) wieder zurück? Oder handelt es sich um Floki? Anhand des Bildes in der Vorschau (00:24) lässt sich dies nicht komplett ausschließen, oder?

    Bis zum Finale von Vikings bleiben uns noch zwei Folgen vor und zehn Folgen nach der Midseason-Pause. Hirst hat das Ende schon lange geplant und den Fans versprochen, dass die Geschichte ordentlich abgeschlossen wird. Wir hoffen, dass nicht für alle Protagonist*innen so ein trauriger Schluss wie für Lagertha geplant ist.

    Quiz: Wie gut kennst du „Vikings“?

  5. Lange haben Film-und Serienfans spekuliert, welche Auswirkung die Neuzugänge der Streaming-Landschaft auf Netflix haben werden. Jetzt gibt es endlich konkrete Zahlen.

    Im wachsenden Angebot an Streaming-Diensten galt Netflix bislang meist als Vorreiter. Durch Neuankömmlinge wie Disney+ und Apple TV+ war das Publikum gespannt auf die Entwicklung von Netflix. Der kürzlich veröffentlichte Geschäftsbericht des Streaming-Giganten ist jetzt des Rätsels Lösung. Trotz der neuen Konkurrenz, die im vierten Quartal letzten Jahres dazugestoßen ist, kann Netflix positive Zahlen verbuchen.

    Weltweit kommt der Streaming-Dienst auf 8,76 Millionen neue Kunden (via Fernsehserien). Diese Zahl errechnet sich aus dem Ergebnis der gewonnenen Kunden abzüglich der verlorenen Kunden. Insgesamt kommt Netflix somit auf 167,09 Millionen Nutzer. Ganze 630.000 dieser Abonnenten kommen aus Kanada und den USA. Die genauen Zahlen der Deutschen Nutzer sind nicht bekannt, stattdessen werden Europa, der Mittlere Osten und Afrika zusammengezählt. Mit einem Zusatz von 3,13 Millionen Neukunden gibt es hier insgesamt 47,36 Millionen Abonnenten.

    Für diese Filme und Serien lohnt sich das Netflix-Abo auf jeden Fall:

    Netflix-Highlights im Februar 2020: Unsere Film- und Serienfavoriten

    Netflix auch mit deutschen Formaten an der Spitze

    Zum ersten Mal hat es Netflix geschafft, bei den Nutzern außerhalb Nordamerikas die 100-Millionen-Marke zu knacken. Grund hierfür könnte auch die neue Strategie des Streaming-Anbieters sein. Mit Produktionen aus Ländern außerhalb des englischsprachigen Raums erreicht Netflix weltweit Millionen von Nutzer. Serien wie die erste deutsche Produktion Dark und der Erfolg aus Spanien Haus des Geldes standen mit ihren letzten Staffeln großen US-Formaten wie Stranger Things qualitativ nichts nach und vereinten trotz der namhaften Konkurrenz eine treue Fangemeinde um sich.

    Doch nicht nur was andere Länder betrifft möchte der Streaming-Giganten offener sein. Bei den Gay and Lesbian Alliance Against Defamation (kurz: GLAAD) Media Awards und den National Association for the Advancement of Colored People (kurz: NAACP) Image Awards wurde Netflix für seine zahlreichen Formate nominiert. Mit zahlreichen Eigenproduktionen in Film und Serien versucht der Streaming-Anbieter offen für alle zu sein. Es gibt Geschichten über Menschen jeglicher Herkunft, Hautfarbe, Bildungsgrad, Geschlecht und sexuellen Orientierung. Das facettenreiche Programm stößt aufgrund der Einbindung der verschiedensten Figuren und Geschichten beim Publikum auf meist positive Resonanz. Wie Netflix in Quartal 1 und 2 dieses Jahres in Deutschland abschneiden wird, bleibt abzuwarten. Mit dem Start von Disney+ ab dem 24. März 2020 könnte der Streaming-Dienst den ein oder anderen Abonnenten verlieren oder zumindest nicht mehr derart stark wachsen.

    Lust auf ein paar Lacher? Hier gibt es unsere Tipps zu den witzigsten Netflix-Serie:

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.