topbanner KEB

Gute Nachbarschaft ohne Altersgrenzen – Domizil beteiligt sich an Kieztreffen

on Sonntag, 08 September 2019.

Gute Nachbarschaft ohne Altersgrenzen – Domizil beteiligt sich an Kieztreffen
Bewohner und Mitarbeiter vom Kursana Domizil Landsberger Tor bei einem Kieztreff am Altlandsberger Platz. Das Stadtteilzentrum „Mosaik“ und die „Kita Abenteuerland“ hatten dazu eingeladen, bei einem Picknick & netten Gesprächen die Nachbarn besser kennen.

Berlin-Landsberger Tor. „Kennen Sie eigentlich ihre Nachbarn“ – so lautet das Motto, unter der das Soziale Stadtteilzentrum „Mosaik“ gemeinsam mit der „Kita Abenteuerland" zu einem abendlichen Treffen am Altlandsberger Platz eingeladen hat. 

„Bei einem kleinen Picknick und netten Gesprächen sollten so Kontakte mit Anwohnern und Nachbarn geknüpft werden“, berichtet Daniela Urban, Leiterin der Sozialen Betreuung im Kursana Domizil Landsberger Tor. „Der Plan ging voll auf. Wir waren mit fünf  Bewohnern der stationären Pflege und drei Betreuungsmitarbeitern vor Ort.“ Zahlreiche Kita-Kinder und ihre Eltern, Mitarbeiter der Kita und des Stadtteilzentrums „Mosaik“ sowie Anwohner aus dem Kiez hatten sich schon versammelt. Weil jeder etwas selbst Mitgebrachtes zu dem Picknick beitragen sollte, war die Auswahl besonders interessant. Brot, Schmalz, Leberwurst, Laugenbrezeln, Würstchen, Lachsrolle, Pflaumenkuchen, Eierkuchen mit Apfelmus und diverse Getränke standen auf dem bunten Buffet. „Wir haben gemeinsam gegessen, führten lockere Gespräche und konnten uns in dieser lockeren Atmosphäre besser kennenlernen. Es ist gut zu wissen, wer in der Nachbarschaft wohnt“, betont Daniela Urban. Das Interesse an dem gegenseitigen Kennenlernen war sehr groß.

Der jüngste Teilnehmer beim Kieztreff war gerade vier Wochen alt, die älteste Teilnehmerin mit 99 Jahren eine Bewohnerin aus dem Domizil. „Wir hatten alle viel Spaß und als die Mitarbeiterinnen der Kita auf der Gitarre spielten und gemeinsam mit den Kindern sangen, war der Abend perfekt.“ Für die Leiterin der Sozialen Betreuung steht fest, dass der Kontakt mit den Nachbarn ausgebaut werden soll. „Veranstaltungen vom ‘Mosaik‘ werden wir künftig auch für unsere Bewohner nutzen, wenn es sich anbietet. Außerdem wollen wir die Zusammenarbeit mit der Kita weiter intensivieren.“ Der nächste Besuch der Kita-Kinder in der Senioreneinrichtung ist zur Geburtstagsrunde im September geplant. „Dann wollen die Kleinen unsere Jubilare mit Liedern überraschen.“


Kontakt:

Kursana Domizil Berlin - Landsberger Tor
Hirschfelder Weg 14
12679 Berlin
Tel. +49-30-54967-1111
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Autor:

Kühn, Daniela (GaarzMediaTeam)

Bildergalerie

Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung auf allen anderen Medien als unserer Internetpräsenz,die Vervielfältigung (herunterladen), das öffentlich zugänglich machen, einzelne oder alle Bilder zu bearbeiten (d.h. sie zu zuschneiden oder zu retuschieren), bedarf des schriftlichen Einverständnisses des Administrators/Urhebers KiezEuleBerlin. Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt und grundsätzlich zur Anzeige gebracht.

das könnte Sie auch interessieren:

  • Regina Thoss

    Regina Thoss "Die Liebe ist ein Haus"

    aus der Reihe "Clubkonzerte" in der Alten Börse Marzahn

    REGINA THOSS, das  ist Lebenslust, Freude am Gesang & an der Show.

    Ihre Herzlichkeit mit dem Herz an Herz-Gefühl. ihr Charme & Ihre unvergleichlich warme Stimme haben REGINA THOSS zum Star gemacht.

  • Viel Neues im Osten ...

    Viel Neues im Osten ...

    ... Mein Bezirkstag in Marzahn-Hellersdorf am 3.März 2016

    „Wir bauen jetzt noch drei weitere Veranstaltungsräume. Da ist der Bedarf groß hier in Marzahn“, meint Peter Kenzelmann, der neue Besitzer der Alten Börse Marzahn.

  • Das Fahrrad als Mittel zur Kindesbeförderung:

    Das Fahrrad als Mittel zur Kindesbeförderung:

    Der Fahrrad-Bußgeldkatalog greift

    Radfahrer sind aus dem Straßenverkehr, insbesondere in Städten, nicht mehr wegzudenken. Gleichzeitig dient das Rad mittlerweile nicht mehr einschließlich dazu eine einzige Person zu befördern. Hierfür gelten Vorschriften. – Kevin Geisler

  • Totes Baby in Lichtenberg - Fragen der Mordkommission

    Pressemitteilung vom 09.03.2016, 15:30 Uhr

    Nachdem gestern Nachmittag in der Ruschestraße in Lichtenberg ein toter Säugling in einer Grünanlage gefunden wurde, fand noch in der vergangenen Nacht die Obduktion statt. 

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.