topbanner KEB

Das Theater am Park in Biesdorf kann endlich saniert werden

on Montag, 10 Dezember 2018.

Das Theater am Park in Biesdorf kann endlich saniert werden
©KiezEuleBerlin2018Eventfotografie

Rot-Rot-Grüner Senat lenkt ein, das Theater am Park, ehemals Standort des Erich-Weinert-Ensembles der Nationalen Volksarmee kann endlich saniert werden. Vielleicht wird ja dann auch der große Saal wieder seiner ursprünglichen Nutzung zugefügt, dort gab es ja enorme Probleme wegen der Größe der Bühne und des vorhandenen Brandschutzes.

10.12.2018 | Marzahn-Hellerdorf.

Zur Entscheidung des rot-rot-grünen Senats, dass das Theater am Park (TAP) saniert wird um damit zu einem noch wichtigeren Standort für den Tourismus und Kultur zu werden, erklärt Inka Seidel-Grothe:

"Wir begrüßen die Entscheidung des Berliner Senats. Damit wird der Kulturstandort Biesdorf gestärkt, der nicht nur für den Bezirk sondern auch für ganz Berlin und darüber hinaus an Strahlkraft gewinnen kann. Das TAP kann dadurch noch stärker zum Anlaufpunkt für Alte und Junge, aber auch für Zugezogene und langjährige Bewohner werden. Es kommt nun darauf an, dass nach dem Senat auch die Verantwortlichen im Bezirk die Weichen stellen, damit die Sanierung umgehend starten kann."

Über BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Marzahn-Hellersdorf:

Der Kreisverband Marzahn-Hellersdorf von Bündnis 90/Die Grünen ist mit ca. 85 Mitgliedern der kleinste in Berlin. Zentrale Themen der politischen Arbeit sind Klimaschutz, ökologische Stadtentwicklung in einem wachsenden Bezirk und die soziale Entwicklung, insbesondere die Verbesserung der Situation von Kindern, Jugendlichen und Alleinerziehenden. Wichtig ist uns Bündnisgrünen in Marzahn-Hellersdorf zu einer neuen politischen Kultur zu finden, in der sich Politik für die Ideen der Bürger*innen öffnet und gemeinsam mit ihnen Lösungen entwickelt werden.

Sprecher*innen des Kreisverbandes sind Julia Scharf und Hans-Joachim Selle. In der Bezirksverordnetenversammlung von Marzahn-Hellersdorf ist die Partei mit zwei Verordneten vertreten, Cordula Streich und Nickel von Neumann. Im Berliner Abgeordnetenhaus vertritt Stefan Ziller Marzahn-Hellersdorf.

Weitere Informationen unter:
www.gruenemarzahnhellersdorf.de
www.facebook.com/buendnis90diegrunenmarzahnhellersdorf

 

Wir werden weiter über die Planung und Entwicklung dieses für unseren Bezirk wichtigen Kulturstandortes berichten.

 

Autor:

KiezEuleBerlin

Bildergalerie

Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung auf allen anderen Medien als unserer Internetpräsenz,die Vervielfältigung (herunterladen), das öffentlich zugänglich machen, einzelne oder alle Bilder zu bearbeiten (d.h. sie zu zuschneiden oder zu retuschieren), bedarf des schriftlichen Einverständnisses des Administrators/Urhebers KiezEuleBerlin. Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt und grundsätzlich zur Anzeige gebracht.

das könnte Sie auch interessieren:

  • Verkehrsmeldungen der BVG

    Ab Karfreitag, 25.3.
    nehmen die Saisonfähren F21, 23 und 24 ihren Betrieb wieder auf. Die Fähren F 11 und 12 bieten in den Abendstunden mehr Fahrten an. Dieser Sommerfahrplan gilt nach Mitteilung der BVG bis Sonntag, 30. Oktober 2016.

    Ab Sonntag, 3. April 2016
    wird die Omnibuslinie 160 ab 20.30 Uhr geteilt und fährt zwischen Wegedorn-/Semmelweisstraße und Siriusstraße als Kleinbus.

  • 18. Schulstandort für Mobile Ergänzungsbauten (MEB) eingeweiht

    18. Schulstandort für Mobile Ergänzungsbauten (MEB) eingeweiht

    Senatorin Scheeres zu Gast an der GS am Bürgerpark

    Am Freitag, den 4. März 2106, übergaben die Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft Sandra Scheeres und der Bezirksbürgermeister Stefan Komoß den neuen Modularen Ergänzungsbau (MEB) an die Rektorin Ute Ebel und die Schülerinnen und Schüler der Grundschule am Bürgerpark.

  • Schwer verletzter Radfahrer

    Heute früh erlitt ein Radfahrer schwere Verletzungen, als er mit einem Auto in Charlottenburg zusammenstieß. 

  • Polarlichter in unserer Region

    Polarlichter in unserer Region

    In der Nacht zum Montag Wetterphänomen über Brandenburg

    Und, haben Sie im Berliner Umland Sonntagabend zum Himmel geschaut? Nein? Dann haben Sie was verpasst!

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.