topbanner KEB

Hinweis
  • Google Geocoding API error: The request was denied.

Alpaka trifft Senioren...

on Mittwoch, 26 September 2018.

... Tierisches Erlebnis im Kursana Domizil Landsberger Tor

Alpaka trifft Senioren...
Foto: Das Alpaka Momo sorgt für große Freude – Knut Samel (r.) besucht mit den Tieren seiner „Rollenden Arche“ das Kursana Domizil Landsberger Tor. ©: Daniela Kühn

Fellige Vierbeiner haben den Garten vom Seniorenheim Kursana Domizil Landsberger Tor kürzlich in einen Streichelzoo verwandelt. Knut Samel war mit seiner „Rollenden Arche“ zu Gast und hatte seine tierischen Freunde mit dabei. 

Einen ganzen Tag lang tummelten sich Kaninchen und Meerschweinchen, Schafe, Ziegen, das Schwein Tofu, das Lama Pepe und das Alpaka Momo in Freigehegen und sorgten für große Begeisterung bei Bewohnern und Mitarbeitern. Außerdem kamen knapp 40 Mädchen und Jungen der benachbarten Kita „Abenteuerland“ vorbei, um die kleinen und großen Vierbeiner aus nächster Nähe zu beobachten. „Wir wollen die Kooperation mit der Kindertagesstätte wieder beleben und der Besuch der rollenden Arche ist eine schöne Gelegenheit, um damit zu beginnen“, sagte Daniela Urban, die für alle kleinen und großen Zaungäste Eis besorgt hatte. Die Leiterin der sozialen Betreuung im Domizil weiß, dass die regelmäßigen Begegnungen zwischen jungen und älteren Menschen eine Bereicherung für alle Seiten ist. Die Kinder wirken durch ihre ansteckende Fröhlichkeit aktivierend auf die Senioren. Gleichzeitig erfahren schon die Jüngsten, dass das Älterwerden ganz selbstverständlich zum Leben dazu gehört.

In erster Linie ging es aber um die Fellnasen. Fast alle der Senioren aus dem betreuten Wohnen und dem stationären Pflegebereich waren gekommen, um die Tiere zu sehen und zu streicheln oder sich an der Holzkuh Berta das Melken zeigen zu lassen. Nebenbei erklärte Knut Samel u.a. wie eine Ziege von einem Schaf unterschieden werden kann – bei Ziegen ist das Schwänzchen aufgestellt, bei Schafen hängt es runter. Während Schwein Tofu den Erdboden nach Leckerbissen durchwühlte, beeindruckte Alpaka Momo mit der buschigen Frisur und dem kuschelweichen Fell. „Der mobile Bauernhof ist eine tolle Sache, die wir auf jeden Fall wiederholen wollen“, sagte Daniela Urban. Knut Samel bereist mit seiner rollenden Arche nicht nur Berlin, sondern ist auch in Sachsen, Brandenburg und im weiteren Bundesgebiet unterwegs. „Unsere Tiere sind von klein auf an Menschen gewöhnt, stören sich nicht am Lärm, lassen sich streicheln und problemlos transportieren. Schließlich wissen sie, dass es nach jeder Fahrt wieder nach Hause auf den Bauernhof geht“, so der Tierfreund. Deshalb ließ sich das Halbangora-Kaninchen Marie auch bereitwillig im Körbchen mit in die verschiedenen Wohnbereiche nehmen. „Das ist natürlich toll, denn dadurch haben die Bewohner, die ihre Betten nicht verlassen können, auch etwas von dem Besuch der Arche“, sagte Daniela Urban.

Der nächste große Höhepunkt im Kursana Domizil ist das Oktoberfest am 11. Oktober.

 

 

Kontakt:

Kursana Domizil Berlin - Landsberger Tor
Hirschfelder Weg 14
12679 Berlin
Tel. +49-30-54967-1111
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Autor:

Kühn, Daniela (GaarzMediaTeam)

auf der Karte:

Bildergalerie

Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung auf allen anderen Medien als unserer Internetpräsenz,die Vervielfältigung (herunterladen), das öffentlich zugänglich machen, einzelne oder alle Bilder zu bearbeiten (d.h. sie zu zuschneiden oder zu retuschieren), bedarf des schriftlichen Einverständnisses des Administrators/Urhebers KiezEuleBerlin. Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt und grundsätzlich zur Anzeige gebracht.

das könnte Sie auch interessieren:

  • Holger Biege

    Holger Biege

    In der DDR galt der 1952 in Greifswald geborene Pianist, Sänger, Komponist und Arrangeur als 'genialer Ausnahmekünstler': Sagte mal ein Dichter!

    Holger Biege hörte früh die großen Werke der klassischen Musik, war begeistert von den Beatles, inspiriert vom amerikanischen Soul und der Neuen Musik. Bereits in frühester Kindheit erlernte er autodidaktisch das Klavierspielen und Komponieren.

  • Junge Pflegeheim-Direktorin nimmt mit Freude neue Herausforderung an

    Junge Pflegeheim-Direktorin nimmt mit Freude neue Herausforderung an

    Kursana Domizil Landsberger Tor

    Berlin-Marzahn. Annika Hinrich leitet seit diesem Juli das Pflegeheim Kursana Domizil Berlin- Landsberger Tor. Mit ihren 34 Jahren bringt die gebürtige Uckermärkerin alles mit, was an fachlichem Wissen nötig ist und der Beruf an Leidenschaft erfordert.

  • Kommunalpolitisches Forum e.V. (Berlin)

    Kommunalpolitisches Forum e.V. (Berlin)

    Fast überall in Berlin wird gebaut, Lücken werden mit Wohnungsbau geschlossen, auch solche Lücken die wir lieber behalten würden. Nicht jeder Nachbar befürwortet die Bauvorhaben, denn die neuen Gebäude fügen sich nicht immer problemlos in das Stadtbild ein (z.B. Paul-Zobel-Straße in Lichtenberg, Krautstraße in Friedrichshain-Kreuzberg). Oft führen sie zu Verschattungen in den umliegenden Wohnungen, Grün- sowie Freiflächen fallen weg, die entsprechende Infrastruktur für die zusätzlichen Bewohner/-innen fehlt und mehr Autos produzieren mehr Lärm und mehr Feinstaub.

  • Botschafter besucht Bürgermeister Komoß

    Botschafter besucht Bürgermeister Komoß

    Seit dem 02. Dezember 2013 unterhält der Bezrik Marzahn-Hellersdorf eine Städtpartnerschaft mit dem Bezirk Hoàng Mai in Hanoi.

     

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.