topbanner KEB

Hinweis
  • Google Geocoding API error: The request was denied.

Späth’sche Weinstraße

on Dienstag, 17 Januar 2017.

Winter-Highlight in den Späth’schen Baumschulen

Späth’sche Weinstraße
© Daniela Incoronato

Die historische Packhalle der Späth’schen Baumschulen und ein großes Gärtner- Folienzelt werden am 4. und 5. Februar 2017 zur genussvollen Weinstraße.

Renommierte Winzer aus den deutschen Weinanbaugebieten laden zur Verkostung ein. Die Familienbetriebe legen Wert auf natürliche Bodenbewirtschaftung und eine schonende, nachhaltige Ernte und Kellerei.
Prämierte Weine schenken sie aus, viele Spezialitäten und edle Rebsorten für feinen Genuss. Die Besucherinnen und Besucher können alle Weine probieren und zum Winzerpreis mit nach Hause nehmen oder bestellen.Weinstraße Spaeth Chat Noir Foto Daniela Incoronato printWeinverkostung mit Live-Musik in frühlingshafter Umgebung
Rund 30 Winzer präsentieren Weine für Kenner und Genießer. Sie kommen aus Baden, dem Rheingau, aus Rheinhessen, Franken, der Pfalz, von der Nahe, aus der Mark Brandenburg, von der Mosel und der Saar. Musikalisch umrahmt wird die Späth’sche Weinstraße an beiden Nachmittagen von den beschwingten Klängen der Live-Bands ‚Chat Noir‘ im großen Folienzelt und ‚Gipsy Restaurant‘ in der frühlingshaft dekorierten historischen Packhalle. Die Späth’schen Baumschulen servieren kulinarische Spezialitäten passend zum Wein und bieten als besonderen Service den kostenfreien Busshuttle zu S- und U-Bahn an.Weinstraße Spaeth Foto Daniela Incoronato 1 printBesonderheiten aus den deutschen Anbaugebieten
Von der Nahe kommen Weine mit aufregender Mineralität, Burgunder gedeihen hier besonders gut. Das hiesige Weingut Ritter knüpft an die Traditionen an und bietet auch gelben und roten Muskateller an. Das vielfach ausgezeichnete Weingut VOLS von der Saar präsentiert neben Weißburgunder- und Rieslingweinen als besonderes Highlight die neue Cuvée VOLS brut, eine Komposition von Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier, in der klassischen méthode champenoise versektet. Den Grenzgänger, einen Wein aus Trauben von badischen und württembergischen Böden, hat das Weingut GravinO geschaffen und zur unverwechselbaren Marke gemacht. Die jungen Winzer Nickel aus Franken bieten ganz neu 2015er Weine der Sorten Müller Thurgau und Silvaner im berühmten fränkischen Bocksbeutel an. Sie beleben damit ihre 
Familientradition, die sich heute in schönem neuem Design zeigt.

Der Klosterhof Lösch aus Rheinhessen präsentiert einen jungen Cabernet-Dorsa Rosé, der die Frühlingsgeister weckt und doch kräftig im Geschmack ist. Ebenfalls ganz junge Weine kommen vom Weingut Schmitges von der Mosel, die bereits seit 1622 Weinanbau betreiben und in Berlin neben dem Riesling auch Weißburgunder und den Blanc de Noir vorstellen, einen Spätburgunder als Weißwein ausgebaut, außerdem die weniger bekannte edle Weißweinsorte Johanniter.


Späth'sche Baumschulen
Historische Packhalle und großes Zelt (beheizt)
Späthstraße 80/81, 12437 Berlin
S Baumschulenweg/Bus 170 und 265 bis „Königsheideweg“; U7 Blaschkoallee/Bus 170.
Für Autofahrer: Parkplätze sind auf dem Gelände vorhanden.

Öffnungszeiten
Sa., 4. Februar: 12 bis 20 Uhr
So., 5. Februar: 12 bis 18 Uhr


Kostenfreier Busshuttle zu U- und S-Bahn an beiden Tagen ab 13 Uhr zum S-Bahnhof
Baumschulenweg und zum U7-Bahnhof Blaschkoallee, am Samstag bis
21 Uhr und am Sonntag bis 19 Uhr.

Tageskarte: 10 Euro (sämtliche Weinproben inklusive)

Autor:

KiezEuleBerlin

auf der Karte:

Bildergalerie

Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung auf allen anderen Medien als unserer Internetpräsenz,die Vervielfältigung (herunterladen), das öffentlich zugänglich machen, einzelne oder alle Bilder zu bearbeiten (d.h. sie zu zuschneiden oder zu retuschieren), bedarf des schriftlichen Einverständnisses des Administrators/Urhebers KiezEuleBerlin. Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt und grundsätzlich zur Anzeige gebracht.

das könnte Sie auch interessieren:

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.