topbanner KEB

Hinweis
  • Google Geocoding API error: You are over your quota.

Spatenstich für das Bezirkliches Informationszentrum mit Tourist-Info

on Mittwoch, 31 August 2016. Posted in IGA 2017, Marzahn-Hellersdorf, Aus den Bezirken ...

Bezirk Marzahn-Hellersdorf schafft Anlaufpunkt für Touristen

Spatenstich für das Bezirkliches Informationszentrum mit Tourist-Info
©Thomas Uhlemann

Um Touristen und Besuchern einen zentralen Anlaufpunkt im Bezirk zu bieten, plant das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf bereits seit 2015 die Errichtung eines Bezirklichen Informationszentrums am Jelena-Šantić-Friedenspark, unweit des U-Bahnhofs Neue Grottkauer Straße.

Jetzt ist es soweit – am 22. August 2016 erfolgte der Spatenstich für das Bauvorhaben. Die Fertigstellung ist bis Frühjahr 2017 geplant.

Auf dem rund 800 Quadratmeter großen Baufeld entsteht ein Neubau mit rund 300 Quadratmeter Nutzfläche. Das Angebot des Bezirklichen Informationszentrums reicht von einer Ausstellung über die Entwicklung des Bezirks Marzahn-Hellersdorf und die Park- und Gartenlandschaft über eine Tourist-Info, welche über weitere Sehenswürdigkeiten informieren wird, bis hin zu einem multifunktionalen Veranstaltungssaal für bis zu 100 Personen.

Die moderne Fassade aus beschichtetem Aluminium ist angelehnt an Formsteinwände, welche von in der DDR tätigen Bildhauern auch in Marzahn aufgestellt wurden und dem Gebäude einen besonderen Charakter verleihen.
Mit dem Bau des Bezirklichen Informationszentrums reagiert das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf auf die gestiegene touristische Attraktivität Berlins in den letzten Jahren, zu der auch der Bezirk Marzahn-Hellersdorf beigetragen hat. Die touristischen Highlights, wie beispielsweise die Gärten der Welt, das Gründerzeitmuseum, Schloss und Schlosspark Biesdorf oder der Wuhletal-Wanderweg, erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Mit der derzeitigen Erweiterung der Gärten der Welt, dem Herausbilden des „Kienbergparks“ und der 2017 im Bezirk stattfindenden Internationalen Gartenausstellung ist weiter von stark steigenden Besucherzahlen auszugehen.

Dr. Hans Reckers, Staatssekretär der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung: “Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf wird 2017 durch die Internationale Gartenbauausstellung (IGA) in den Fokus der Öffentlichkeit rücken. Das Bezirkliche Informationszentrum schafft schon im Vorfeld einen Anlaufpunkt, der über die Sehenswürdigkeiten, Geschichte und Zukunft des Bezirks informiert, der in den vergangenen Jahren immer attraktiver bei Touristen geworden ist. Für den Bau des BIZ stellt die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung rund 1,4 Millionen Euro aus der Gemeinschaftsaufgabe für die Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW) bereit.”

Christian Gräff, Bezirksstadtrat für Wirtschaft und Stadtentwicklung: „Mit dem Informationszentrum tragen wir dem enormen touristischen Zuspruch, den unser Bezirk erfährt, Rechnung. Hier sollen unsere Gäste einen ersten sympathischen Eindruck vom jungen und lebenswerten Bezirk Marzahn-Hellersdorf bekommen und ermuntert werden, sich die vielen kleinen und großen Sehenswürdigkeiten anzuschauen.“

Das Bezirkliche Informationszentrum wird aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Regionalen Wirtschaftsstruktur“ mit Bundes- und Landesmitteln finanziert und vom Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf kofinanziert.
Die Aufgabe des Projektmanagements hat der Bezirk der landeseigenen Grün Berlin GmbH übertragen.

Autor:

KiezEuleBerlin

auf der Karte:

Bildergalerie

Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung auf allen anderen Medien als unserer Internetpräsenz,die Vervielfältigung (herunterladen), das öffentlich zugänglich machen, einzelne oder alle Bilder zu bearbeiten (d.h. sie zu zuschneiden oder zu retuschieren), bedarf des schriftlichen Einverständnisses des Administrators/Urhebers KiezEuleBerlin. Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt und grundsätzlich zur Anzeige gebracht.

das könnte Sie auch interessieren:

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.