topbanner KEB

Hinweis
  • Google Geocoding API error: You are over your quota.

"ErlebnisSchul'Garten"

on Sonntag, 12 Juni 2016. Posted in Marzahn-Hellersdorf, Aus den Bezirken ...

Jury fährt die einzelnen Projekte ab

©KiezEuleBerlin

Herr Gräff, Bezirksstadtrat für Wirtschaft und Stadtentwicklung, schrieb  in diesem Jahr für die Schulen des Bezirkes Marzahn-Hellersdorf einen Wettbewerb aus, mit den Gärten an Schulen gewürdigt werden sollen, die in besonderer Weise pädagogische Arbeit mit Gärten der Schulen verbinden. 

Es werden drei Preise vergeben, die mit einem Prämie von jeweils 1.000,00 € verbunden sein werden.

Am letzten Donnerstag trafen sich die Mitglieder der Jury "ErlebnisSchul'Garten" zusammen mit Christian Gräff, als Initiator des Marzahn-Hellersdorfer Umweltpreises, der ab diesem Jahr  "ErlebnisSchul'Garten" lautet zur gemeinsamen Rundtour mit klimatisiertem Kleinbus zu den beteiligten 6 Grundschulen in unserem Bezirk.

Die Jury besteht aus 5 Jurorinnen und Juroren, wie

  • Christian Gräff, Bezirksstadtrat für Wirtschaft und Stadtentwicklung
  • Gerda Schneider, Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgarten und Mitglied der Lenne-Akademie
  • Dr. Franke
  • Helmut Hermes, Umwelt- und Naturschutzamt, Koordinator Lokale Agenda 21
  • sowie einem weiteren Mitarbeiter des Umwelt- und Naturschutzamtes

 

Am diesjährigen Wettbewerb beteiligten sich die:

  • Grundschule unter dem Regenbogen, Murzaner Ring 35/37, 12681 Berlin
  • Peter-Pan-Grundschule, Stolzenhagener Str. 9, 12679 Berlin
  • Caspar-David-Friedrich-Grundschule, Alte Hellersdorfer Str. 7, 12629 Berlin
  • Pusteblume Grundschule, Kastanienallee 118, 12627 Berlin
  • Kolibri Grundschule, Schönewalder Str. 9, 12627 Berlin
  • sowie die Kiekemal-Schule, Hltschiner Damm 219, 12623 Berlin

 

Die Jury hatte nun bei Ihrer Rundfahrt die schwierige Aufgabe nachfolgende Kriterien der einzelnen Bewerber zu begutachten und zu erfragen, darunter vielen

  • das Pädagogisches Konzept
  • die Einbindung der Schüler,
  • die Übernahme von Verantwortung,
  • die Einbindung in den Rahmenplan der Schule,
  • die Vernetzung mit dem Umfeld,
  • die Einbeziehung der Eltern
  • liegt Regelmäßigkeit, Kontinuität vor
  • das Soziales Lernen
  • die Biologische Vielfalt
  • das Naturgemäßes Gärtnern
  • die Gesunde Ernährung 
  • der Ästhetischer Bezug zur Gestaltung des Schulhofes,
  • die Möglichkeiten sinnlicher Erfahrungen
  • das Ehrenamt

 

In den nächsten Tagen wird sich die Jury treffen und über die Sieger des Wettbewerbes beraten und entscheiden.

 

 

Für alle interessierten Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher, sowie im Schulgarten Tätige an den allgemeinbildenden Schulen in Berlin gibt es am Monta, 13. Juni 2016 den 4. Berliner Schulgartentag in der 

August-Heyn-Gartenarbeitsschule Neukölln, Fritz-Reuter-Allee 121, 12359 Berlin
Tel. (030) 602 588 74, Homepage: www.ahgasn.de
statt.

>>> Weitere Informationen zu den Workshopangeboten finden Sie hier <<<

 

 

Bildimpressionen von der Besichtigung in der Kolibri Grundschule Hellersdorf
Die Bilder sind urheberrechtlich geschützt, eine Verwendung in oder auf anderen Medien als dieser Webseite Bedarf des schriftlichen Einverständnisses der Redaktion.
Zuwiderhandlungen werden angezeigt!

Autor:

KiezEuleBerlin

auf der Karte:

Bildergalerie

Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung auf allen anderen Medien als unserer Internetpräsenz,die Vervielfältigung (herunterladen), das öffentlich zugänglich machen, einzelne oder alle Bilder zu bearbeiten (d.h. sie zu zuschneiden oder zu retuschieren), bedarf des schriftlichen Einverständnisses des Administrators/Urhebers KiezEuleBerlin. Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt und grundsätzlich zur Anzeige gebracht.

das könnte Sie auch interessieren:

  • Spielcasino überfallen

    Pressemitteilung vom 06.03.2016, 10:31 Uhr

    Ein mit einer Axt bewaffneter Täter überfiel in der vergangenen Nacht eine Spielhalle in Gesundbrunnen. 

  • Willkommen in der Arche

    Willkommen in der Arche

    Deutschlandweit einzigartig: Bawean-Hirsche im Tierpark Berlin

    Viele Tierarten konnten Zoologische Gärten dank guter internationaler Zusammenarbeit vor dem Aussterben retten. Der Davidshirsch und der Vietnam-Sika wurden durch den Menschen in ihrem natürlichen Lebensraum ausgerottet. Sie überleben nur durch die Haltung in menschlicher Obhut und können auch im Tierpark Berlin bewundert werden.

  • „Lutz im Glück oder was sonst noch so passierte!“

    „Lutz im Glück oder was sonst noch so passierte!“

    Lutz Johoda wird zum Ehrenmitglied der Europäischen Kulturwerkstatt berufen

    Anläßlich Ihres 90. Geburtstages beruft das Präsidium der EKW, auf Vorschlag des Kuratoriums, Lutz Jahoda zum ordentlichen Ehrenmitglied der Europäischen Kulturwerkstatt Berlin-Wien (EKW) – 16.09.2017 (Berlin)

  • Verkehrseinschränkungen  im Tunnel Tiergarten Spreebogen

    Verkehrseinschränkungen im Tunnel Tiergarten Spreebogen

    aufgrund von Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten auf der B 96

    Zur Aufrechterhaltung der Betriebs- und Verkehrssicherheit führt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt routinemäßig Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an der B96 im Tunnel Tiergarten Spreebogen durch.

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.