topbanner KEB

Hinweis
  • Google Geocoding API error: You are over your quota.

2. Europaweiter Blitzmarathon - ...

on Dienstag, 19 April 2016. Posted in Polizei-Meldungen aus Berlin, Aus den Bezirken ...

... Gemeinsam gegen Schnellfahrer konsequent Leben retten

2. Europaweiter Blitzmarathon - ...
Fotos: Bilanz © Statista / Titelbild: Presseportal.de

Am Donnerstag, 21.04.2016 startet in der Zeit von 06:00 bis 24:00 Uhr auf Europas Straßen der 2. Blitzmarathon, auch die neuen Bundesländer beteiligen.
Insgesamt werden beim Blitzmarathon in Berlin rund 140 Kontrollstellen eingerichtet, an denen Radar und Handlasermessgeräte zum Einsatz kommen. Zusätzlich werden sämtliche Videofahrzeuge und zivile Streifen auf den Straßen unterwegs sein.

Geschwindigkeitsüberschreitungen zählen länderübergreifend zu den Hauptunfallursachen im Straßenverkehr und enden oft folgenschwer. Vor diesem Hintergrund werden sich nicht nur die meisten deutschen Bundesländer, sondern voraussichtlich 19 weitere europäische Länder zeitgleich am diesjährigen Blitzmarathon beteiligen.

Auch die Polizei Berlin wird am 21. April 2016 im Zeitraum von 6 bis 24 Uhr daran teilnehmen.

Nicht angepasste und überhöhte Geschwindigkeiten waren im vergangenen Jahr im Berliner Straßenverkehr ursächlich für 2.517 Verkehrsunfälle. Obwohl dies einem Rückgang von nahezu 20 % zum Jahr 2014 entspricht, hat sich die Zahl der folgenschweren Unfälle erhöht. Insgesamt starben dabei acht Personen (+ 2) und 256 Personen (+ 14) wurden schwer verletzt. Lediglich die Zahl der 896 Leichtverletzten verringerte sich leicht (- 26).
Diese Zahlen lassen nur im Ansatz erahnen, wieviel Leid und Trauer den Angehörigen von Unfallopfern wiederfährt. Zu schnelles Fahren ist eben kein Kavaliersdelikt. Auch nur geringe Überschreitungen können im Stadtverkehr bei Zusammenstößen mit Fußgängern oder Radfahrern den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen.

Glücklicherweise halten sich die allermeisten Fahrzeugführer verantwortungsvoll an Geschwindigkeitsregeln und lassen sich von der Hektik des Großstadtverkehrs nicht anstecken. Unsere Aufgabe ist es, den Schnellfahrern durch konsequente Überwachung Grenzen aufzuzeigen. Dieser Aufgabe stellt sich die Polizei Berlin jeden Tag. Im vergangenen Jahr haben wir über 18.000 Einsätze zur Geschwindigkeitsüberwachung durchgeführt.

 

Blitzmarathon2016 ArticleWide

 

Auch der diesjährige Blitzmarathon soll die Öffentlichkeit für die besondere Gefährlichkeit zu schnellen Fahrens sensibilisieren sowie Schnellfahrer zu einer Verhaltensänderung motivieren. Obwohl sich bei vergangenen Aktionen stets gezeigt hat, dass die Kraftfahrer an den Tagen rund um den Blitzmarathon überall im Stadtgebiet deutlich entspannter und sicherer unterwegs waren, war leider ebenfalls zu erkennen, dass selbst an solchen Tagen nicht jeder hierfür empfänglich ist. Trotz der immensen Berichterstattung der Medien wurden beim letzten Blitzmarathon in Berlin 3.674 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt.

Die Polizei Berlin wird anders als in den Vorjahren keine Kontrollorte im Vorfeld veröffentlichen, da wir an diesem Tag ein besonderes Augenmerk auf die Strecken richten, die für Autorennen und Profilierungsfahrten attraktiv sein könnten. Selbstverständlich werden trotzdem wieder die vielen Bürgerhinweise der Vergangenheit Berücksichtigung finden.

 

Autor:

KiezEuleBerlin

auf der Karte:

Bildergalerie

Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung auf allen anderen Medien als unserer Internetpräsenz,die Vervielfältigung (herunterladen), das öffentlich zugänglich machen, einzelne oder alle Bilder zu bearbeiten (d.h. sie zu zuschneiden oder zu retuschieren), bedarf des schriftlichen Einverständnisses des Administrators/Urhebers KiezEuleBerlin. Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt und grundsätzlich zur Anzeige gebracht.

das könnte Sie auch interessieren:

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.